Close
Logo

Über Uns

Cubanfoodla - Diese Beliebte Wein Bewertungen Und Beurteilungen, Die Idee Der Einzigartigen Rezepte, Informationen Über Die Kombinationen Der Berichterstattung Und Nützlichen Guides.

Image
Bier

'Was bedeutet Vielfalt für Sie?' Latinx-Bierprofis verändern das Handwerksgespräch

Esthela Davila stieg ein Bier Dank an ihren Vater und einen Onkel, der bei Carta Blanca Bier arbeitete. Nach Freiwilligenarbeit und späterer Arbeit bei Bierfestivals wurde sie Co-Moderatorin von San Diego Indie Beer Show . 2019 wurde sie als Gastgeberin des Mujeres Brew Club gewonnen, einer Reihe von Schulungssitzungen für Frauen, die von Carmen Favela aus San Diego ins Leben gerufen wurden Border X Brewing .

Die Teilnehmer lernten alle Facetten des Bieres kennen: seine Geschichte, Zutaten und Verfahren sowie das Schmecken und Brauen. Die Serie war jeden Monat ausverkauft und Davila und Favela mussten ihre Sessions manchmal auf den zweiten Standort von Border X in Los Angeles ausweiten.



Die Gruppe hat jetzt ein dauerhaftes Zuhause in der Frauenbrauhaus Davila und Favela eröffnen dieses Jahr im Stadtteil Barrio Logan in San Diego eine Brauerei, einen Schankraum und einen Bildungsraum für Frauen.

Davila, der gleich um die Ecke aufgewachsen ist, glaubt, dass es wichtig ist, Platz für Latinx-Frauen im Craft Beer zu schaffen.

Auberginen Wein Paarung

'Ich weiß, wie schwer es war, wenn ich in eine Bar ging', sagt sie. 'Jeder würde mich anstarren, weil ich keiner von ihnen war.'



„Es geht mir nicht darum, meine Kultur in dein Gesicht zu schieben. Der springende Punkt ist das Teilen von Kulturen. “- Jessica Fierro, Inhaberin der Altrevida Beer Co.

Jetzt versucht sie, möglichst vielen Menschen, insbesondere farbigen Frauen, ein wenig von dem beizubringen, was sie weiß.



Während die Latinx-Community sich versöhnt fast ein Fünftel der US-Bevölkerung und wird vorausgesagt Kaufkraft von 1,9 Billionen US-Dollar Bis 2023 sind weibliche Latinx-Trinker und Brauer im Craft Beer unterrepräsentiert. Laut der Umfrage zum Brauereibetrieb 2019 der Brewers Association Brauereibesitzer sind zu 88% weiß und nur 2,4% der Befragten betrachten sich als Latinx.

Davila und Favela mussten ihren geplanten Start der Anlage im Sommer 2020 aufgrund der neuartigen Coronavirus-Pandemie verschieben, freuen sich jedoch auf den Tag, an dem das Mujeres Brew House eröffnet wird. Frauen werden an jeder Position an der Bar arbeiten und jedem, der die Einrichtung betritt, demonstrieren, dass der Raum für alle verfügbar ist, sagt Davila.

Jessica Fierro

Jessica Fierro, Inhaberin, Atrevida Beer Co. / Mit freundlicher Genehmigung von Jessica Fierro

verjus

Andere Latinx-Frauen im Bier wollen die Branche ebenfalls zugänglicher machen.

Wenn Sie hineingehen Daring Beer Co. In Colorado Springs sehen Sie als erstes ein Schild mit der Aufschrift 'Vielfalt, es ist vom Fass!' Jessica Fierro, die erste weibliche Latinx-Brauereibesitzerin des Bundesstaates und Gewinnerin der ersten Staffel von Viceland Show Beerland, wollte ihre Brauerei zu einem Ort machen, an dem diese Gespräche geführt werden können.

'Kunden kommen herein und fragen:' Nun, was bedeutet Vielfalt für Sie? ', Sagt Fierro. 'Dies sind Fragen, die sie anderen Menschen nicht stellen. Sie haben mich gefragt, wer ich bin. “

Die Brauerei stellt Biere mit einzigartigen Aromen her, die ihrer Meinung nach 'die Sichtweise der Verbraucher auf Craft Beer herausfordern'. Von Boriqua Blonde bis Lotus West Mexican Lager sollen Atrevidas Biere den Dialog einleiten.

'Es geht mir nicht darum, meine Kultur in Ihr Gesicht zu schieben', sagt Fierro. „Der springende Punkt ist das Teilen von Kulturen. Was etwas für mich bedeutet, könnte für Sie etwas völlig anderes bedeuten.

'Wenn Leute hereinkommen und über Vielfalt sprechen wollen, sage ich:' Nun, wer ist ein anderer Latina-Chefbrauer, den Sie kennen? '. Zwangsläufig können sie keinen anderen nennen. 'Es gibt Ihren Mangel an Vielfalt', sagt sie.

Fierro ermutigt Frauen, die etwas über Bier lernen möchten, sich an sie zu wenden. 'Komm rein', sagt sie. 'Lass uns darüber reden, was du weißt. Schieß mir eine E-Mail. Ich werde Ihre Fragen beantworten. '

„Nicht jeder hat die Ausdauer, mehrere Jahre auf einen Vollzeitjob und Mondschein als Biertender zu warten. Es gibt viele Möglichkeiten, Frauen und Farbigen zu helfen, ihren Fuß in die Tür zu bekommen, ohne dass es so viel ist ein Streit.'- Blanca Quintero, stellvertretende Geschäftsführerin, Highland Park Brewery

Für sie ist es wichtig, anderen Frauen aufgrund ihrer eigenen negativen Erfahrungen in der Branche zur Verfügung zu stehen.

'Ich konnte sehen, wie leicht ein Mann in die Branche kommen kann und wie hart eine Frau arbeiten muss, um wieder im Haus zu sein und nicht nur Bier zu servieren, insbesondere als Latina', sagt sie. 'Latinos machen weniger als 2% der Branche aus, was für mich verrückt ist.'

Sie rät Frauen, eine dicke Haut zu haben und sich mit anderen Frauen in der Branche auszurichten. Sie rät, hartnäckig zu bleiben.

'Irgendwann wird dir jemand eine Chance geben und dir die Fähigkeiten ansehen, die du hast', sagt Fierro. 'Leider ist es für uns in dieser Branche viel schwieriger.'

italienisches Craft Beer
Blanca Quintero

Blanca Quintero, stellvertretende Geschäftsführerin, Highland Park / Foto von James Sullivan

Blanca Quintero, die stellvertretende Geschäftsführerin von Highland Park Brauerei in Los Angeles, arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten im Craft Beer. Als zertifizierte Cicerone hatte sie viele Positionen inne, darunter Qualitätskontrolle und Brauen. Ihre derzeitige Rolle liegt in der Gastgewerbe- und Bierausbildung, die es ihr ermöglicht, die Brauerei- und Front-of-House-Positionen wie Server und Busse zu überbrücken.

Während sie von anderen gehört hat, die in der Branche Diskriminierung und Ausgrenzung erfahren haben, sagt Quintero, dass sie sich solchen Herausforderungen nicht gestellt hat. Sie schreibt das der progressiven Craft Beer Community in Los Angeles zu.

Ihre Erfahrung als Bierkonsumentin war jedoch sehr unterschiedlich.

'Wenn ich Kunde war oder auf der anderen Seite, sehe ich sehr oft Leute, die mich hinterfragen', sagt Quintero. 'Ich könnte mit einer anderen Person dort sein, und die Person, die vielleicht nichts über Bier weiß, wird angesprochen und für einen Bierexperten gehalten, nur weil sie zufällig ein Mann mit Bart ist.'

Eine aktivistische Bierorganisation mit einem radikalen Ziel

Quintero engagiert sich leidenschaftlich dafür, mehr Frauen in die Branche zu bringen.

'Nicht jeder hat die Ausdauer, mehrere Jahre auf einen Vollzeitjob und Mondschein als Biertender zu warten', sagt sie. 'Viele Leute machen das so, aber ich denke, dass es viele Möglichkeiten gibt, Frauen und Farbigen zu helfen, ihren Fuß in die Tür zu bekommen, ohne dass dies so problematisch ist.'

Wie sollen angehende Brauer ihren Fuß in die Tür bekommen? Sei präsent und beharrlich, sagt Quintero.

'Lassen Sie sich nicht von Leuten entmutigen, die denken, dass sie es besser wissen als Sie', sagt sie. 'Es gibt immer Möglichkeiten. In jeder Stadt gibt es eine Brauerei, die ein Bierangebot anstellt. Gehen Sie also einfach hinein und sprechen Sie mit den Leuten. '

bester Krabbendip in Baltimore