Close
Logo

Über Uns

Cubanfoodla - Diese Beliebte Wein Bewertungen Und Beurteilungen, Die Idee Der Einzigartigen Rezepte, Informationen Über Die Kombinationen Der Berichterstattung Und Nützlichen Guides.

Image
Whiskey

Kauftipps für Whisky-Liebhaber

ZUVor einigen Jahren stöberte Greg Gilbert, ein Manager für Informationssysteme in Virginia, in den Regalen auf der Rückseite eines Spirituosengeschäfts in Washington, DC, nach seltenen Whiskys. Plötzlich leuchteten seine Augen auf. Er schlug Gold. Nein, er hat keinen 23-jährigen Pappy Van Winkle gefunden. Es war eine verblasste, staubbedeckte Flasche des sechsjährigen Old Forester Bourbon, die 1971 abgefüllt wurde. Der Preis: 11,95 USD.

Gilbert jagt nach staubige - Amerikanische Whisky-Marken, die oft längst vergessen sind und seit Jahren in den Läden stehen. Wie Gilberts Flasche Old Forester gehören sie normalerweise zu den billigsten Alkoholen im Regal. Bei der Staubjagd geht es jedoch nicht um Wert - es geht darum, ein leckeres Stück Whisky-Geschichte zu trinken.

Das Auffinden dieser Schätze ist - zumindest vorerst - aufgrund der Überproduktion in den 1950er und 1960er Jahren noch möglich. Als Fans von Verrückte Männer Nun, es gab eine Zeit, in der die Amerikaner braune Spirituosen liebten und die Brennereien als Reaktion darauf ihre Fallzahlen erhöhten. In den 1970er Jahren fiel der Boden jedoch aus, als die Verbraucher auf „leichtere“ Getränke wie Wodka und weißen Rum umstellten.

Da sich der Whisky nach dem Verschließen nicht sehr verändert, blieben die Flaschen einfach im Regal und sammelten Staub. So finden Suchende wie Gilbert heute in abgelegenen Spirituosengeschäften - ebenso wie in den Spirituosenschränken der Großeltern oder in den Kellern alter Tavernen - immer noch den besten Whisky, der jemals hergestellt wurde.



Ein Teil der Anziehungskraft ist die Geschichte, sagt David Driscoll, ein Spirituoseneinkäufer bei K & L Wine Merchants in Kalifornien. Noch wichtiger ist jedoch, dass diese verlassenen Flaschen einzigartige Aromen aufweisen können.



„Heute verfügen wir über Computer, Automatisierung und unser Verständnis für die Wissenschaft der Whiskyherstellung ist Lichtjahre voraus“, sagt Jamie Boudreau, Inhaber von Canon, einer Whiskybar in Seattle, in der Zeitkapsel-Cocktails serviert werden Sagen wir, wie ein Rittenhouse Rye Manhattan 1968 schmeckte.

Aber diese Präzision in der Produktion ging oft zu Lasten des handgefertigten Charakters, der amerikanischen Whisky definierte, sagt Boudreau. Vor der Konsolidierung und Automatisierung der Industrie in den 1980er und 1990er Jahren waren die Brennereien relativ klein und bastelten häufig an Rezepten, wodurch Aromen entstanden, die oft köstlich inkonsistent und von Charge zu Charge nuanciert waren.



Die lustigsten Szenen der Filmgeschichte

'Es war immer noch eine Kunstform, sehr praktisch', sagt Jared Hyman, der Manager von Bourbon Glover Park, einer Whisky-Bar in Washington, DC. 'Der Geschmack vieler dieser alten Whiskys ist oft weit überlegen heute von den größeren Jungs rausgeschmissen zu werden. “

In einer Zeit, in der die Preise für einige begehrte amerikanische Premium-Bourbonen wie Pappy Van Winkle in den vierstelligen Bereich steigen, ist es erfrischend, dass jeder in einen Spirituosenladen gehen und einen wirklich seltenen - und gut schmeckenden - Whisky finden kann ein Bruchteil der Kosten.

'Während der Jagd kann ich ein Dutzend oder mehr Geschäfte besuchen, bevor ich das finde, das einige Edelsteine ​​enthält', sagt Gilbert. 'Wenn das passiert, huscht ein kleines Lächeln über meine Lippen.'


Staubige Jagdtipps

Die Steuerleiste

Bevor manipulationssichere Kunststoffdichtungen und -kappen in den 1990er Jahren üblich wurden, legten die Brennereien Klebebandstreifen über die Flaschenoberseiten, um zu beweisen, dass sie nicht geöffnet wurden - mehr, um Steuerinspektoren zufrieden zu stellen, als um die Verbraucher zu schützen.

wie sagt man christina auf spanisch

Lange verlorene Produzenten

Alles, was von Brennereien hergestellt wird, die ihre Produktion eingestellt haben, wie National Distillers oder Stitzel-Weller - oder vor langer Zeit Schenley -, ist es wert, nur für den historischen Wert gekauft zu werden (obwohl viele von ihnen auch großartigen Whisky hergestellt haben).

Metrik vs. Standard?

Amerikanische Schnapsflaschen wurden früher nach englischen Maßen dimensioniert. Seit 1979 werden sie mit dem metrischen System gemessen. Alles in Pints, Quarts oder Gallonen ist also eine todsichere, staubige Flasche.

Zu suchende Etiketten

1. Alter Fitzgerald in Bond Bourbon (hergestellt von Stitzel-Weller)
2. Alter Overholt-Roggen vor 1987
3. Jack Daniels 90-prozentiger Tennessee Whisky
4. Maker's Mark 100-Proof Bourbon
5. Eagle Seltener 10-jähriger Bourbon mit 101 Proof